Schachfreunde Neureut

1953 e.V.

Elternteil / Kind Schnellschachturnier (26.06.2018)

  • Start des Turniers ist bereits um 18:00 Uhr
  • Teams aus jeweils einem Elternteil und ein Kind
  • Eltern spielen gegen Eltern, Kinder gegen Kinder
  • Die Beteiligten spielen ein vollrundiges Turnier (Jedes Team gegen jedes Team)
  • Bedenkzeit: 10 Minuten pro Spieler und je 5 Sekunden pro Zug
  • Wertung: Die insgesamt erreichten Punkte, Feinwertung: Direkter Vergleich

 

Vereinspokal (Start am 12.06.2018)

  • Turnierstart am 12.06.2018 (oder 19.06.2018 bei maximal 8 Teilnehmern)
  • Voranmeldung erforderlich bis zum 05.06.2018
  • KO Turnier mit 4 (oder bei maximal 8 Teilnehmern mit 3) Finalrunden
  • Auslosung jeder Runde erfolgt eine Woche vor der Austragung
  • Freilos Paarungen werden nicht gegeneinander gelost
  • Bedenkzeit: 1 Stunde pro Spieler und je 30 Sekunden pro Zug
  • Bei einem Unentschieden werden 2 Blitzpartien (Bedenkzeit: 4 Minuten pro Spieler und je 2 Sekunden für jeden Zug) gespielt
  • Sollten diese mit 1 zu 1 Punkten ausgehen wird eine Armageddon Partie gespielt. Die Farben sind vertauscht zur regulären Partie, Weiß hat als Bedenkzeit 5 Minuten, Schwarz 4 Minuten. Bei einem Remis kommt der schwarze Spieler weiter.

 

Sommerturnier (Start am 24.07.2018)

  • Voranmeldung erforderlich bis zum 17.07.2018
  • Schach 960 (Grundstellung der Figuren wird zufällig ermittelt)
  • Nach dem ermitteln der Stellung werden 5 Minuten Zeit gewährt
  • Bedenkzeit: 1 Stunde pro Spieler und je 30 Sekunden pro Zug
  • 5 Runden Schweizer System
  • Feinwertung: Buchholz
  • Spiele können mit Rückmeldung beim Turnierleiter verlegt werden
  • Falls nötig werden Nachholspiele zum Zwecke der Auslosung der nächsten Runde vorübergehend als Remis gewertet, bei einem DWZ Unterschied von 200 Punkten oder mehr wird die Partie vorübergehend als gewonnen für die stärkere Partie gewertet

 

Baskisches Schach (31.07.2018)

  • Spieler spielen an 2 Brettern simultan gegeneinander
  • Beide haben einmal Weiß und einmal Schwarz
  • Bedenkzeit: 10 Minuten pro Spieler und je 5 Sekunden pro Zug
  • Schweizer System über 5 Runden (oder Rundenturnier bei weniger als 7 Spielern)
  • Feinwertung: Buchholz (oder Sonneborn-Berger Wertung bei Rundenturnier)

 

Tandemturnier (04.09.2018)

  • Bildung der Paare: Die Rangliste wird nach DWZ gebildet, der an Nummer 1 gesetzte Spieler spielt zusammen mit dem Spieler mit der letzten Ranglistennummer (Nummer 2 spielt mit dem Vorletzten, ...)
  • Bedenkzeit: 5 Minuten pro Spieler
  • Das Einsetzen der Figuren mit Schach und Matt ist erlaubt
  • Bauern dürfen nicht auf der ersten und letzten Reihe eingesetzt werden
  • Erreicht ein Bauer die letzte Reihe wird er komplett aus dem Spiel entfernt, es wird keine Dame eingesetzt
  • Rundenturnier (Jeder gegen Jeden)
  • Feinwertung: Sonneborn-Berger Wertung

 

Turniersimultan (02.10.2018)

  • Voranmeldung bis zum 25.09.2018 erforderlich
  • Die Beteiligten spielen ein vollrundiges Turnier (Jeder gegen Jeden)
  • Alle Partien laufen gleichzeitig
  • Bedenkzeit: 25 Minuten pro Spieler und je 10 Sekunden pro Zug
  • Wird mit 4 oder 5 Teilnehmern an 6 oder 10 Brettern parallel gespielt
  • Bei mehr Teilnehmern finden mehrere Turniere parallel statt

 

Turnierausschreibung VM Klassisch

Das Vereinsturnier wird mit Fischerbedenkzeit gespielt! 1 Stunde für die ganze Partie sowie 30 sec. für jeden Zug. Sieger ist der neue Vereinsmeister 2017/18.

Turnierausschreibung VM unter DWZ 1600

Das Vereinsturnier wird mit Fischerbedenkzeit gespielt! 1 Stunde für die ganze Partie sowie 30 sec. für jeden Zug. Sieger ist der neue Vereinsmeister (Gruppe B) 2017/18.

Für beide Meisterschaften gilt:

Gespielt wird bis 6 Teilnehmer in einem Doppelrundenturnier, bis 10 Teilnehmer in einem Rundenturnier! Über 10 Teilnehmer wird ein 7rundiges Schweizer System angewandt. Mindestteilnehmerzahl ist 4!

Als einzige Feinwertung gilt beim Rundenturnier die Sonneborn-Berger Wertung und beim Schweizer System die Buchholzzahl ohne Streichergebnis. Sollten danach (nach Punkt- und Feinwertung) 2 oder mehr Spieler gleich stehen, wird ein Stichkampf gespielt (mit vertauschten Farben).

Spiele können verlegt werden. Infos beim TL.

Die letzte Runde kann nicht nachgespielt werden! Mit Voranmeldung kann man trotz Verhinderung in der ersten Runde an den VM teilnehmen! Gespielt wird am Dienstag, meistens vor den Verbandsspielen (siehe Terminkalender). Bei Unklarheiten entscheidet der Turnierleiter!

Tabellarisch
Art: Lange Partie
Zeit: 1 h + 30 sec je Zug / Gesamtspielzeit liegt bei ca. 2,5 Stunden
Modus: Doppelrunde bis 6 Personen, Rundensystem bis 10 Personen, ab 11 Personen 7 Runden Schweizer System
Voranmeldung für Runde 1 möglich; Letzte Runde kann nicht nachgespielt werden!
Wertung: Partiepunkte, Feinwertung Sonneborn-Berger oder Buchholz ohne Streicherg.
Teilnehmer: Mind. 4, max. unbegrenzt
Auslosung: Swiss Manager
Besonderheit: Stichkampf bei Punkt- und Feinwertungsgleichheit

----------------------------------------------------------------------------------------

Turnierausschreibung VM Schnellschach

Die Schnellschachmeisterschaft wird in 5 Einzelterminen ausgetragen. Termine sind in der Übersicht aufgelistet.

Gespielt wird im Modus 10+5, was bedeutet: 10 min Gesamtspielzeit und für jeden gespielten Zug werden 5 sec. addiert. Sieger eines jeden Einzelturnieres ist der Spieler mit den meisten Punkten (klar!) und bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich als Feinwertung. Bei Gleichheit nach der Feinwertung werden die Punkte geteilt (für 2 oder mehr Spieler). Der Sieger bekommt 12 Punkte, der Zweite 10 Punkte, der Dritte 8 Punkte und der Vierte 6 Punkte. Danach ist nach der Rangfolge immer ein Punkt weniger zu vergeben bis der 9. Platz noch einen Punkt bekommt. Jeder Spieler erhält jedoch auch noch einen Punkt für die Teilnahme. Für die Wertung eines Einzelturniers sind min. 4 Spieler notwendig.

Bei 4 Spielern wird mit Hin- und Rückrunde gespielt (also 6 Runden). Ab 5 und 6 Spielern wird ein einfaches Rundensystem gespielt. Bei 7 oder mehr Teilnehmern spielen wir ein einfaches Turnier mit 5 Runden Schweizer System.

Es werden die besten 4 Einzelturniere gewertet. Es müssen mind. 3 Turniere stattfinden, sodass ein Gesamtsieger bestimmt werden kann. Die Feinwertung im Gesamtklassement ist die Anzahl der höherrangigen Siege. Bei Unklarheiten entscheidet der Turnierleiter!

Tabellarisch
Art: Schnellschach, 5 Einzelturniere, 4 aus 5; mind. 3 Turniere müssen stattfinden! Dann 3 aus 4 bzw. 2 aus 3
Zeit: 10+5
Modus: Bei 4 Pers. Doppelrunde, bei 5+6 Pers. einfache Runde, ab 7 Pers. 5 Runden Schweizer System
Wertung: Partiepunkte, Feinwertung: Direkter Vergleich
Teilnehmer: Mind. 4, max. unbegrenzt
Auslosung: Swiss Manager
Punktevergabe: Teilung der Punkte bei Punkt- und Feinwertungsgleichheit
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Punkte 12 10 8 6 5 4 3 2 1
Jeder weitere Teilnehmer erhält auch einen Punkt!

----------------------------------------------------------------------------------------

Turnierausschreibung VM Blitz

Die Blitzmeisterschaft wird in 5 Einzelblitzterminen ausgetragen. Termine sind in der Übersicht aufgelistet.

Gespielt wird im Modus 4+2, was bedeutet: 4min Gesamtspielzeit und für jeden gespielten Zug werden 2 sec. addiert. Sieger eines jeden Einzelturnieres ist der Spieler mit den meisten Punkten (klar!) und bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich als Feinwertung. Bei Gleichheit nach der Feinwertung werden die Punkte geteilt (für 2 oder mehr Spieler). Der Sieger bekommt 12 Punkte, der Zweite 10 Punkte, der Dritte 8 Punkte und der Vierte 6 Punkte. Danach ist nach der Rangfolge immer ein Punkt weniger zu vergeben bis der 9. Platz noch einen Punkt bekommt. Jeder Teilnehmer erhält jedoch auch noch einen Punkt für die Teilnahme. Für die Wertung eines Einzelturniers sind min. 4 Spieler notwendig.

Bei 4-6 Spielern werden mit Hin- und Rückrunde gespielt (also bis zu 10 Runden). Bei 7-14 Spielern wird ein einrundiges Turnier gespielt. Ab 15 Teilnehmer spielt man ein Schweizer System mit 9 Runden. Speziell: Das Weihnachtblitzturnier wird doppelt gezählt!

Es werden die besten 4 Einzelturniere gewertet. Es müssen mind. 3 Turniere stattfinden, sodass ein Gesamtsieger bestimmt werden kann. Die Feinwertung im Gesamtklassement ist die Anzahl der höherrangigen Siege. Bei Unklarheiten entscheidet der Turnierleiter!

Tabellarisch
Art: Blitzschach, 5 Einzelturniere, 4 aus 5; mind. 3 Turniere müssen stattfinden! Dann 3 aus 4 bzw. 2 aus 3
Zeit: 4+2
Modus: Doppelrundensystem bis 6 Pers., bei 7-14 Pers. einfache Runde, ab 15 Pers. 9 Runden Schweizer System
Wertung: Partiepunkte, Feinwertung: Direkter Vergleich 
Teilnehmer: Mind. 4, max. unbegrenzt
Auslosung: Swiss Manager
Punktevergabe: Teilung der Punkte bei Punkt- und Feinwertungsgleichheit
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Punkte 12 10 8 6 5 4 3 2 1
Jeder weitere Teilnehmer erhält auch einen Punkt!

Suche